Magic Letters Finale #24#25#26 – X-Y-Z

Es wird Zeit, dass ich die finalen Buchstaben zum Fotoprojekt 2015 von Paleica nachreiche …

… und das ist das X wie Xenophilie
Da werde ich doch gleich mal die Erklärung von W* einfügen – Die Xenophilie (von gr xénos „Fremd“ und philía „Freundschaft“) bezeichnet eine persönliche oder kollektive Vorliebe für fremde, unbekannte Dinge und Menschen. – Das trifft auf mich zum Beispiel auf Reisen in (mir noch) unbekannte Länder oder Städte zu – meine intensivsten Eindrücke und Entdeckungslust gab es vor 10 Jahren in dieser wunderschöne Stadt – San Francisco …

San Francisco

Y wie Yellow
Für Yellow kamen mir diese drei Dinge in die ‚Quere‘ – Zitrone, Banane und ein Pflanzenschädlingsklebedings …

… und Z wie Zauberhaft
Zauberhaftes gibt es wirklich viel!! Besondere Zeiten, Kinder, Ereignisse u.v.m. …  Ich habe mich, stellvertretend für die Natur, für ein Blumenbild entschieden … Diese Amaryllis hat zauberhaft um ihr Leben gekämpft – Die Zwiebel habe ich in einer Schachtel gekauft – eine Weile stehen gelassen – dann doch mal ausgepackt und dabei entdeckt, dass sie in ihrer Schachtel schon zum Austreiben begann … Nach dem ersten verblühten Stengel hat sie ‚heimlich‘ (der versteckte sich hinter dem Verblühtem) noch einen zweiten gemacht und noch zauberhafter geblüht :-)

Mein Beitrag zu >>Paleicas Fotoprojekt Magic Letters<<

 

2 Kommentare zu “Magic Letters Finale #24#25#26 – X-Y-Z

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.