Horoskop mal anders …

Bei >>Dori<< habe ich den Beitrag mit dem >>indianischen Horoskop<< gesehen …
Das habe ich jetzt mal für mich erstellt … Rabe kam heraus … ein paar Dinge könnten glatt zutreffend sein ;-)

Rabe

Den Rabe trifft man zumeist in der Gesellschaft seiner Familie an. Sowohl in der Luft als auch am Boden ist er ein Tierkreiszeichen, das sich mit enormer Gelassenheit zu bewegen weiß. Er ist ein ausgesprochen flexibler Zeitgenosse, der gelernt hat, sich von allem zu ernähren, was die Natur ihm zu bieten hat. Festlegungen auf einen bestimmten Lebensort gibt es daher nicht.

Auch die im Zeichen des Raben Geborenen besitzen diese hohe Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. Sie lassen den Kopf nicht hängen, wenn mal dunkle Wolken aufgezogen sind, sondern richten sich nach neuen Eckpfeilern aus.

Einsamkeit ist der einzige Zustand, mit dem sich Rabegeborene nicht abfinden können und auch nicht wollen. Sie streben gerne nach einer großen Familie oder alternativ zu einem großen Freundeskreis, zu denen sie intensivst Kontakt pflegen.

Ihr ausgeprägtes diplomatisches Geschick hilft ihnen in verschiedensten unschönen Situationen, die das Leben für sie bereit hält, hinweg. Raben haben einen sehr gefestigten Gerechtigkeitssinn.

Die in der Zeit des Herbstes Geborenen Raben-Menschen sind so farbig wie der Herbstwald selbst. Ihre Interessen, ihre ausgeprägte Phantasie bzw. Kreativität zeigen in jeder Phase ihres Lebens wie vielseitig und bunt diese Menschen sind. Raben fühlen sich daher in den kreativen oder künstlerischen Berufen der verschiedensten Sparten wieder. Beispiele sind: Kunst, Antiquitäten, Mode oder Architektur. Innerhalb dieser Berufsbilder ist es Ihnen möglich, sich zu entfalten und zu verwirklichen.

Zusammenhalt, Liebe und Partnerschaft sowie Rückhalt im Freundeskreis ist für den Rabe-Menschen ein wichtiger Faktor zum Glück. Charmant und humorvoll wie der Rabe ist, fällt es ihm leicht, das andere Geschlecht zu verführen und für sich zu gewinnen.

Von dort aus gibt es auch eine Verlinkung zum >>keltischen Horoskop<<
Aha, da bin ich ein …

Haselstrauch

Menschen dieses Baumzeichens sind eher unauffällige Zeitgenossen, die Einfluss auf ihre Umgebung aus der hinteren Reihe nehmen. Mit Charme und einer gewissen Genügsamkeit schafft es der Haselstrauch-Mensch seine Ziele zu erreichen. Ziele lässt er sich nicht vorgeben. Eher ist es an ihm, diese selber zu formulieren.

Haselstrauchgeborene haben einen ausgeprägten Intellekt, Intuition und ein extrem gutes Urteilsvermögen. In der Liebe ist dieser Menschenschlag ehrlich und tolerant sowie manchmal in wenigen Fällen auch launisch. Haselstrauchgeborene sind verständnisvoll und haben die Fähigkeit zu beeindrucken, sofern dieses von Nöten ist. Mitgefühl, Menschlichkeit und Kampfeswillen werden immer dort geweckt, wo Schwächere ihre Hilfe brauchen. Dieses bringt ihr Anerkennung ein, die der Haselstrauch gerne hat.

Das Leben eines Haselstrauch-Menschen ist oft nicht leicht aber dafür abwechslungsreich und interessant. Der Partner an seiner Seite muss sich darüber immer im klaren sein, wenn er mit ihm glücklich werden möchte. Normale Maßstäbe reichen hier nicht aus.

3 Kommentare zu “Horoskop mal anders …

  1. Danke für die Links, hab ich natürlich sofort ausprobiert!
    Im Indianische Horoskop bin ich eine Eule, beim keltischen ein Feigenbaum – mit beiden Ergebnissen kann ich mich sehr gut identifizieren!

    Ich wünsch dir einen schönen Tag!

    Liebe Grüße
    Quizzy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.